Spanisch

Spanisch

Das Fach

Das Fach Spanisch in der gymnasialen Oberstufe

¡Buenos días!

Spanisch ist Weltsprache und wird inzwischen von nahezu einer halben Milliarde Menschen in Spanien, auf den Kanarischen Inseln, den Balearen, in Mittel- und Südamerika sowie den USA gesprochen.
Neben einer Verbesserung der späteren Berufschancen in vielerlei Bereichen bietet das Fach Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache (ab Jahrgangsstufe 10) die Möglichkeit eines “Neustarts” im fremdsprachlichen Bereich, was allerdings Chancen und Risiken birgt, da der Grundkurs Spanisch der einzige mit vier Wochenstunden ist und sich eine neue Fremdsprache nicht ohne Vokabeln und Grammatik erlernen lässt!

Fach Spanisch

Im ersten Lernjahr wird bereits die Basisgrammatik erarbeitet, was bedeutet, dass von der ersten Stunde an kontinuierlicher Einsatz gefragt ist. Zudem wird ab der ersten Unterrichtsstunde auf die Bereitschaft, Äußerungen in der Fremdsprache beizutragen, Wert gelegt. Beachte: in der Qualifikationsphase wird eine Klausur durch eine mündliche Kommunikationsprüfung ersetzt!

Vorkenntnisse in Latein, Französisch, Englisch und Deutsch werden zumindest in methodischer Hinsicht zum Teil vorausgesetzt und erleichtern den Zugang zur neuen Fremdsprache.

Wird dies geleistet, können nach drei Lernjahren bereits anspruchsvollere Sachtexte im Spanischen verstanden, analysiert und kommentiert werden und stellen auch literarische Texte kein unüberwindbares Hindernis mehr dar. Vom Sprechen mal ganz abgesehen …:-)

Gegenstand des Spanischunterrichts in der Oberstufe ist das Erlernen der Sprache an Hand authentischer Materialien aus spanischsprachigen Lebenssituationen. Dies bedeutet, dass in der Jahrgangsstufe 10 auf der Basis des Lehr- und Arbeitsbuches A_tope.com (Cornelsen Verlag) v.a. die grundlegenden Bereiche der Grammatik mit Hilfe von (noch adaptierten) Texten, Musik und weiterer Materialien aus Spanien und Lateinamerika in Form von Lektionen erarbeitet werden. Zu dem Lehrbuch gibt es begleitend das Arbeitsheft Cuaderno de ejercicios, welches die Schülerinnen und Schüler selbst anschaffen müssen, sowie die A_tope.com-Grammatik, welche von der Schule ausgeliehen wird. Am Ende der Jahrgangsstufe 10 wird nach Möglichkeit bereits eine Lektüre gelesen.

In der Qualifikationsphase (ab Jahrgangsstufe 11) stellt nicht mehr die Lehrbucharbeit, sondern die Arbeit an ausgewählten, authentischen Sachtexten, Filmsequenzen und eines literarischen Textes innerhalb größerer Themenkomplexe die Basis der Unterrichtsarbeit dar. Aktuell bedeutet dies z.B. eine Auseinandersetzung mit der Einwanderung nach und der Auswanderung aus Spanien, der Zweisprachigkeit in Katalonien, der Grenzproblematik Mexiko-USA, der Landeskunde und Geschichte Chiles, der Situation von Jugendlichen in Spanien und der Problematik der Straßenkinder in Lateinamerika (s. hierzu die jeweils aktuellen Vorgaben für das Zentralabitur unter Menüpunkt Lehrpläne).

Interesse?

Dann bis bald! – ¡Hasta luego!

Eure Fachschaft Spanisch

(Nina Böllert, Kirsten Küstner, Isabel Núñez, Kristina Schmalenbach)

Lehrteam

Das Lehrteam – Fach Spanisch

Frau Küstner, Frau Schmalenbach, Frau Böllert, Frau Núñez

Frau Nina Böllert (Spanisch + Englisch)
Frau Kirsten Küstner (Spanisch + Deutsch + Englisch)
Frau Isabel Núñez (Spanisch + Deutsch)
Frau Kristina Schmalenbach (Spanisch + Englisch)

Leistungskonzept