Archiv der Kategorie: Startseite

Beiträge, die auf der Startseite erscheinen sollen.

LNU-Programm Herbst 2019

Sehr geehrte MINT-Interssierte,

das LNU-Zentrum in Frechen fördert Schülerinnen und Schüler des Kreises durch besondere außenunterrichtliche Angebote in den MINT-Fächern. Hier erhalten Sie das Programm für die Herbstferien (14.-16. Oktober 2019). An diesen drei Tagen bieten wir mit unseren Partnern aus Forschung und Wirtschaft verschiedenste Experimentierpraktika an.

Alle Informationen zu den Kursen finden Sie auch unter www.lnu-frechen.de, wo sich die Schülerinnen und Schüler online anmelden können.

Dort können sich alle Interessierten auch für einen Newsletter anmelden, der Sie über alle unsere Aktivitäten und Kursprogramm auf dem Laufenden hält.

Anmeldeschluss ist am 2. Oktober 2019.

H.-P. Hillebrand

Schüleraustausch mit Frankreich/Gennes 2020

Wir haben jetzt die neuen Termine zum Schüleraustausch mit Frankreich:

  • wir bekommen Besuch von den Franzosen vom 05.03.-13.03.2020
  • und fahren an die sommerliche Loire-Region vom 03.06.-10.06.2020

Im Vergleich zum Vorjahr gibt es folgende Änderungen:

  • es dürfen sich diesmal auch Lateinschüler der Klassen 7-9 anmelden!
  • die Anmeldefrist geht diesmal bis zum 07.11. 2019!
  • es wird eine Schülerinformation in einer Mittagspause Ende September geben
  • der Elterninfoabend wird erst im nächsten Halbjahr stattfinden für Eltern der Schülerinnen und Schüler, die sich angemeldet haben

Anmeldeformulare und weitere Infos findet ihr und Sie hier.

J. Losse

Neuer Wettbewerb für alle Jahrgänge: Informatik-Biber

Bei diesem Wettbewerb können alle Schülerinnen und Schüler von unserer Schule teilnehmen. Ihr müsst nicht programmieren können, sondern es geht um Logik- und Knobelaufgaben, die je nach Altersstufe schwerer oder leichter sind.

Neben der Bieber-App zum Üben, könnt ihr auch am “Schnupper-Biber” Mitte September teilnehmen, bevor der eigentliche Wettbewerb im November startet.

Aufgaben aus dem letzten Jahr, die Einverständniserklärung für Eure Eltern (braucht der Wettbewerb u.a. für die Urkunden und Preise) und weitere Informationen gibt es bei Frau Grewe (grewe@gymnasium-lechenich.de).

Möchtet ihr Euch anmelden? Dann meldet Euch bei Frau Grewe, sie meldet Euch für den Wettbewerb an, sodass Ihr pünktlich zum “Schnupper-Bieber” einsteigen könnt.

Ihr könnt auch als Zweier-Team arbeiten, wenn ihr mögt!

Weitere Informationen gibt es ebenfalls unter folgender Homepage:

https://bwinf.de/biber/

J.Grewe

Anmeldung zum England-Austausch im Schuljahr 2019/2020

Angesprochen sind die Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr 2019/2020 die Jahrgangsstufe 8 besuchen und die Interesse daran haben, eine neue Kultur kennenzulernen, ihre Sprache zu verbessern und einem Gast ihre Heimat zu zeigen.

Im Schuljahr 2019/2020 werden die Schüler der englischen Schule uns zuerst in Lechenich besuchen. Sie werden vom 26.03. – 02.04.2020 bei den deutschen Gastfamilien wohnen. Wir werden im Mai  und zwar vom 12.05. – 19.05.2020 nach Wokingham fahren.

Je nach Größe der Gruppe ist mit Kosten von ca. 270,- Euro zu rechnen. Genauere Informationen zu Terminen, zum Programm und den Kosten werden noch erfolgen. Für Interessenten findet am 18.09.2019 um 19:00 Uhr ein Informationsabend in der Aula statt.

Wenn Ihr Kind teilnehmen möchte, bitten wir Sie, ein Anmeldeformular auszufüllen und eine Einverständniserklärung zu unterschreiben sowie einen Informationsbogen für die aufnehmende Gastfamilie auszufüllen.

Anmeldeformular zum Download

Anmeldeschluss ist der 08.10.2019.

  1. R. Laebe, Leiterin des Austauschs (laebe@gymnasium-lechenich.de)
  2. U. Denvir, Stellvertretende Leiterin des Austauschs (denvir@gymnasium-lechenich.de)
R. Laebe

Lerninseln und Lese-Rechtschreibförderung an unserer Schule

Auch im 1. Schulhalbjahr 2019/20 bieten wir wieder in den Kernfächern sog. Lerninseln bzw. eine spezielle Förderung bei Lese- Rechtschreibschwierigkeiten (LRS) an. Einmal pro Woche stehen Fachlehrerinnen und Fachlehrer in der Regel in der Zeit von 13:45 Uhr bis 14:30 Uhr bereit, bei Bedarf Schülerinnen und Schülern Fragen zum aktuellen Unterrichtsstoff oder zur nächsten Klassenarbeit in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Latein oder Französisch zu beantworten. Dieses Angebot ist freiwillig und muss nicht regelmäßig besucht werden.

Die Lerninseln beginnen ab Montag, den 2. September 2019.

Eine Übersicht über die jeweils aktuellen Zeiten der Lerninseln finden Sie hier.

Stand: 29. August 2019
H.-P. Hillebrand

Die MINT-AG startet ins neue Schuljahr

Auch in diesem Schuljahr bieten wir eine MINT-AG für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7, 8 und 9 an.

Hier steht vor allem die Freunde am gemeinsamen Entdecken und Erforschen im Vordergrund: spannende Experimente, interessante Themen & Fachgebiete außerhalb des normalen naturwissenschaftlichen Unterrichts, Projekte mit externen Besuchern, Schnuppernachmittage für die Grundschülerinnen und Grundschüler und der Unterstufe und vieles mehr erwarten Euch!

Die AG wird jeweils Freitag im 4. Block stattfinden.

Wie auch im letzten Schuljahr können sich alle interessierten Schülerinnen und Schüler per E-Mail bei Frau Grewe

(grewe@gymnasium-lechenich.de) anmelden und das bis zum 03.09.2019.

Dabei gilt: melden sich zu viele Schülerinnen und Schüler an, losen wir die Plätze aus.

J. Grewe & H. Stenmans

Teilnahme am Stadtfest “50 Jahre Erftstadt”

Eine Woche vor Schuljahresende feierten wir am 06. und 07. Juli gemeinsam mit unseren Lehrern*innen und den Bürgern*innen Erftstadts „50 Jahre Erftstadt – Zusammen wachsen“.

Neben Vertretern aus Bereichen der Musik, der Kultur, der Bildung, der Stadt und der Kirche vertraten wir bei strahlendem Sonnenschein zwei Tage lang an unserem Schulstand einen Teil der Erftstädter Jugend gemeinsam mit unserem Standnachbarn, der Realschule.

Gemeinsam schminkten wir aussterbende Tiere, um auf die Bedrohung verschiedener Tierarten wie Panda, Tiger, Orang-Utan und Nashorn hinzuweisen. Aber auch auf das Insektensterben und aussterbende Schmetterlingsarten wollten wir hinweisen, da auch diese Tierarten größtenteils aufgrund der Lebensweise des Menschen und aufgrund des Klimawandels bedroht sind.

Während wir Kinder schminkten, wurde der Geruchs- und Geschmacksinn von Erwachsenen und Jugendlichen beim Gewürzquiz auf die Probe gestellt. Neben den Sinnen wurde auch das Thema Nachhaltigkeit und Fairtrade angesprochen, denn das ist uns als Fairtrade Schule ein besonderes Anliegen.

Außerdem griffen wir in einem liebevoll gestalteten Quiz das Thema „Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll“ auf und machten auf das Ziel 14 der Agenda 2030 aufmerksam: “Ozeane, Meere und Meeresressourcen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung erhalten und nachhaltig nutzen”. Die hohe See ist, so die UN, „globales öffentliches Gut“. Doch weil es zu wenige internationale Verträge gibt, sind die Ozeane in einem schlechten Zustand: Wegen der Treibhausgasemissionen steigt der Meeresspiegel. Das Meereswasser wird zusehends sauer, dies hat katastrophalen Folgen unter anderem für Korallenriffe. Wegen Überfischung stehen viele Fischbestände vor dem Kollaps. Plastik in den Weltmeeren tötet viele Tiere. Unregulierter Tiefsee-Bergbau kann dramatische Folgen haben. Menschen an den Küsten sind Tsunamis und Sturmfluten oft schutzlos ausgeliefert.

Wir wünschen uns, dass wir das Stadtfest mit unseren Themen bereichern konnten und noch einmal mehr darauf hinweisen durften, wie wichtig es ist, global zu denken und lokal zu handeln.

Gefreut hat uns vor allem, dass die Schülerinnen der AG Shangilia über 400 Euro mit ihrem Verkauf für das Kinderheim Shangilia und für die angeschlossene Grundschule in einem Slum von Kenias Hauptstadt Nairobi einnehmen konnten und ganz besonders, dass so viele ehemalige Schüler*innen, ehemalige Lehrer*innen an unserem Stand waren und wir gemeinsam das Schuljahr ausklingen lassen durften.

Impressionen vom Stadtfest finden Sie hier.

Schüler*innen des Ak soziales Engagement

Abschluss der MINT-AG für dieses Schuljahr

Das MINT-AG Schuljahr neigt sich dem Ende. In den letzten beiden AG-Wochen haben wir uns daher ganz besondere Projekte ausgesucht.

Zunächst haben wir der Sterneküche nachgeeifert: mit Hilfe von Natriumalginat und Kaliumchloird-Lösung eine Universalindikatorlösung in Tropfenform gebracht. Ganz anders als bei den prominenten Köchen haben die diese Tropfen jedoch natürlich nicht gegessen (wir sind ja im Chemieraum zu finden), sondern haben diesen Indikator mit Hilfe einer Säure und einer Base umgefärbt. Ein farbiger Spaß zum Schluss!

In unserer letzten AG-Stunde haben wir zunächst unsere lang erhofften Cola-Mentos Fontänen ausprobiert. Hier stellten wir fest, dass wir diese im nächsten Schuljahr definitiv verbessern und nochmals erforschen müssen! Anschließend haben wir uns zunächst mit der Erforschung von Speiseeis und zuletzt mit dem Trockeneis, dass die Fachschaft Chemie von Louis aus der Klasse 9 dankenswerterweise gespendet bekam, beschäftigt.

Dieses ist eigentlich festes Kohlenstoffdioxid, das nicht nur Kerzen „auspusten“ kann, sondern auch mit Hilfe von Spülmittel in Seifenblasen gefangen werden kann. Auch Trockeneis kann Indikatoren färben, was zwar durch den Dampf schön aussieht, aber nicht halb so spannend ist, wie die Seifenblasen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Schuljahr, in dem die MINT-AG weiter fortbestehen darf 😊 Du bist im nächsten Schuljahr in den Klassen 7-9 und hättest auch Lust, an der MINT-AG teilzunehmen? Ab Beginn des neuen Schuljahres kannst Du dich per E-Mail bei Frau Grewe anmelden! Wir freuen uns immer auf neue Gesichter.

Die MINT-AG & Frau Grewe