Schlagwort-Archive: Corona

Schulöffnung

Weitere Öffnung der Schule ab 18.5.2020 – Wichtige Information!

Mit der Öffnung der Schule für weitere Jahrgänge sind folgende Punkte unbedingt zu beachten:

  • Das Schulgebäude wird für den Unterricht durch zwei Eingänge betreten. Wenn der Unterricht im A-Trakt oder N-Trakt stattfindet, wird die Schule durch den Eingang neben dem Sekretariat betreten.
  • Das Schulgebäude wird durch den Eingang am C-Trakt betreten, wenn der Unterricht im C-Trakt, D-Trakt und in Raum BU09.
  • Die Schüler*innen der Realschule werden im B-Trakt und E-Trakt unterrichtet, sie werden das Schulgebäude durch Eingang an der Mensa über den C-Hof betreten.
  • Zwischentüren werden wir öffnen und feststellen, damit sie nicht angefasst werden müssen und sich keine Personen beim Türöffnen zu nahekommen.
  • Die Unterrichtsräume sollen 15 Minuten vor dem tatsächlichen Unterrichtsbeginn geöffnet werden, damit vor dem Raum keine Gruppenbildung durch Schüler*innen erfolgen kann.
  • Die Schüler*innen füllen den Unterrichtsraum beginnend von der hintersten Tischreihe an, damit nicht zu viel „Begegnungsverkehr“ stattfinden kann. Bei Eingangstüren, die im hinteren Bereich des Raumes liegen (z.B. Biologieraum) bitte von vorne nach hinten füllen.
  • Es wird für jeden Unterricht ein Sitzplan angefertigt. Hier geht es darum, eine mögliche Infektionskette nachvollziehen zu können. Von dem jeweils aktuellen Sitzplan wird eine Kopie gemacht und im Sekretariat täglich nach dem Unterricht abgegeben. Die Lerngruppe kann sich ja täglich anders gestalten, je nachdem wer gerade anwesend ist oder nicht.
  • Die Pausenregelungen müssen sowohl im Hinblick auf die Zeiten als auch auf die zugewiesenen Flächen eingehalten werden, um eine Durchmischung in der Schule zu vermeiden. – Siehe gesonderter Orga-Plan.
  • Nach dem Unterricht müssen die Schüler*innen das Schulgelände sofort verlassen.
  • Der Weg zu Raum BU09 ist beschildert, da dieser Raum vom C-Trakt-Keller aus jetzt zu erreichen ist. Dieser Weg ist vielleicht nicht jedem bekannt und war auch lange Zeit nicht möglich, da der Zugang erst kürzlich freigeräumt wurde.
  • Die Abstandsregeln von mindestens 1,5 m müssen eingehalten werden.
  • An den Eingängen stehen Spender mit Desinfektionsmitteln bereit.
  • In den Unterrichtsräumen sind Seife und Papierhandtücher vorhanden, ebenso in den Toilettenanlagen.
  • In der Schule herrscht Maskenpflicht. In den Unterrichtsräumen kann die Maske abgelegt werden.
  • Händewaschen gilt als oberstes Prinzip. Und bitte immer auf die Hust- und Nies-Etikette achten!

Karin Freiburg
Schulleiterin

Unterstützung vom Förderverein

Der Verein der Freunde und Förderer des Städtischen Gymnasiums Erftstadt – Lechenich e.V. unterstützt die Schulgemeinschaft mit fehlenden Mund-Nasen-Schutzmasken für Schüler*innen und damit auch die Initiative Flinke-Helfer-Finger-Erftstadt auf Basis einer Spende.

In diesen außergewöhnlichen Zeiten ist auch das Leben als Schulgemeinschaft alles andere als normal, der plötzliche Stopp des geordneten Schulalltags durch den „Lockdown“, kaum noch soziales Leben im direkten Kontakt, damit auch kaum Möglichkeiten für Aktivitäten der Schulgemeinschaft und des Fördervereins der Schule.

Die Herausforderung an alle Beteiligte das Schulleben nun unter den erschwer­ten, aber notwendigen Sicherheitsbedingungen wieder in einen „neuen“ Normalbetrieb zu bringen, ist eine große Aufgabe. Gemeinsam mit der Schul­leitung haben wir als VF geschaut, wo wir die Schülerschaft unterstützen können.

Neben vielen anderen Herausforderungen war schnell klar, dass eine aus­reichende Versorgung der Schüler*innen mit Mund-Nasen-Schutzmasken nicht gewährleistet werden kann, die Teilnahme am zukünftigen Präsenzbetrieb diese aber zwingend erfordert. Der Vorstand des VF hat daraufhin beschlossen, unsere Schüler*innen mit 100 wieder verwendbaren Masken zu versorgen. Mit dieser Aktion konnten wir ebenfalls die Initia­tive Flinke-Helfer-Finger-Erftstadt mit einer Spende unterstützen.

Am 27.04.2020 hat der VF die Masken an die Schule übergeben. Bei dringendem Bedarf können sich unsere Schüler*innen an das Sekretariat wenden.

Die Initiative Flinke-Helfer-Finger-Erftstadt hat sich zum Ziel gesetzt, den „Helfern helfen zu helfen“ und den Mangel an Mund-Nasen-Schutzmasken für diesen Personenkreis zu lindern. Viele, viele Hände nähen kostenfrei aus zur Verfügung gestellten Stoff- und Utensiliensets Masken und versorgen Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und weitere „Helfer“ mit den dringend benötigten Masken. Wir möchten damit als VF des Gymnasiums Lechenich auch ein Zeichen für die Solidarität in Zeiten der Coronakrise setzen.

Ihr Vorstandsteam des Fördervereins

Neue Schulmails

Über diesen Link kommen Sie zum Archiv des Ministerium für Schule und Bildung, wo Sie die jeweils aktuelle Information einsehen können. Weiterhin bieten wir eine Notbetreuung für Kinder der Klassen 5+6 an. Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, melden Sie bitte Ihren Bedarf bis 18:00 Uhr am Vortag an, damit KollegInnen und der Hausmeister informiert werden können. Bitte richten Sie Ihre Anfrage an freiburg@gymnasium-lechenich.de. Hier finden Sie das notwendige Formular.

 

 

Masken bekommen!

Die Initiative „Flinke -Helfer-Finger-Erftstadt“ hat dem Gymnasium Lechenich gestern 100 selbstgenähte Behelfs-Mund-Nasen-Schutzmasken überreicht. Diese werden in den nächsten Tagen gebraucht, wenn für die Q 2 die Schule wieder geöffnet wird und die Abiturvorbereitungen in die Endphase gehen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen ehrenamtlichen Näher*innen aus dem gesamten Rhein-Erft-Kreis für die liebevoll gefertigten Masken!

Osterferien

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler
liebe Kolleginnen und Kollegen,

Ihnen und Euch erholsame Tage in den Osterferien, die wir uns alle sicherlich anders vorgestellt hätten! Ich wünsche allen ein frohes Osterfest und ein wenig Muße nach den anstrengenden letzten drei Wochen.

Vielen Dank an Inga Middel, die das Padlet zusammengestellt hat und die Homepage betreut.

Herzliche Grüße

Karin Freiburg

Schülergarten

Sehr geehrte Eltern,

wegen der Schließung der Schule konnten Sie keinen Gebrauch vom Schülergarten machen. Die Verantwortlichen der Kernzeit-Betreuung möchten die Eltern, die einen Elternbeitrag an sie zahlen, informieren und freuen sich, eine faire und umsetzbare Lösung gefunden zu haben. Bitte nehmen Sie den Brief im Anhang zur Kenntnis.

Grundsätzliche Informationen finden Sie auf der Homepage des Schülergartens: www.schuelergarten.

Schulöffnung

Schule geschlossen

Ja, die Schule ist geschlossen. Aber wir sind trotzdem für Sie und euch da: das Sekretariat ist besetzt und die Schulleitung kümmert sich, dass alles möglichst geregelt abläuft. Klassen- und FachlehrerInnen sind ansprechbar, wenn es Probleme bei einzelnen Aufgaben gibt oder jemand nichts mehr zu tun hat.
Aber auch Bewegung ist wichtig und selbst auf kleinstem Raum möglich, wie der Kalender der Landesstelle für Schulsport mit täglich neuen Anregungen zeigt. Bleiben Sie/bleibt fit!

#Coronavirus: Girls‘ und Boys’Day abgesagt!

Aus der Mail des Veranstaltungsteams:

Aufgrund des Corona-Virus müssen der Girls’Day und der Boys’Day am 26.03.2020 leider bundesweit abgesagt werden.
„Mit der Entscheidung schließen wir uns den bundesweiten Vorsichtsmaßnahmen an. Wir bedauern dies von Herzen, vor allem für die bereits angemeldeten Schülerinnen und Schüler. Den Veranstalterinnen und Veranstaltern danken wir für ihr Engagement und Verständnis“, so die beiden Projektleiterinnen Elisabeth Schöppner und Romy Stühmeier.

Wenn Sie als Veranstalterin oder Veranstalter eine andere Anmeldeform als „online“ gewählt haben, bitten wir Sie, diese Schülerinnen oder Schüler möglichst rasch zu informieren.

Der Girls’Day- und der Boys’Day-Wettbewerb finden aber trotzdem statt.
Weitere Informationen hierzu gibt es unter girls-day.de/wettbewerb und boys-day.de/wettbewerb.

Wir danken Ihnen für Ihr Engagement und hoffen, dass Sie im kommenden Jahr wieder dabei sind.
Der nächste Girls’Day und Boys’Day finden am 22. April 2021 statt. 

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Girls’Day-Team und Ihr Boys’Day-Team